Archiv der Kategorie: Kuchen

Papageienkuchen passend zur Kinderparty

Papageienkuchen passend zur Kinderparty
Zutatenliste:
200g Mehl
100g Zucker
100g Sanella
3 Eier
Prise Salz
1 Vanillezucker
1 Backpulver
Kakaopulver
rote Grütze Pulver
Selters

Zubereitung:
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und dann mit dem Mixer rühren. Wichtig ist hierbei die Reihenfolge. Bitte beachten Sie: Geben Sie zuerst Zucker, Sanella, Eier, Salz und Vanillezucker. Nachdem das schön glatt gemixt ist, dann geben Sie langsam Mehl hinzu. Das Backpulver wird ganz zum Schluss hinzugeschüttet. Wollen Sie den Kuchen etwas „fluffiger“ haben, geben Sie etwas Selters am Ende hinzu. Der Teig sollte am Ende schön glatt und ein wenig schaumig sein.

Nun muss der Teig in drei Schüsseln verteilt werden. Ein Teil des Teiges wird mit Kakaopulver und ein weiterer Teil mit dem rote Grütze Pulver gemischt werden. Danach fetten Sie das Backblech ein und geben den Teig in die Form. Wollen Sie die Farben gemischt haben, ziehen Sie mit einer Gabel durch den Teig.

Und schon geht es ab in den Backofen. 😉 , der natürlich schon mit 220 °C vorgeheizt ist. Den Kuchen bitte 25 Minuten im Ofen lassen. Haben Sie ein wenig mehr Selters hinzu gegeben, dann sollte der Kuchen ein wenig länger im Backofen bleiben.

Dann bitte auch noch schön verzieren mit Smarties oder bunten Streusel.

Fazit:
Der Schwierigkeitsgrad ist gering und die Zubereitungszeit dauert ca. 60 min.

Birnen – Schoko – Stern – Kuchen

Zutatenliste:
50 g Zartbitterschokolade
120 g Bio Butter
1 Prise Salz
Schokodekor zum Verzieren
30 g Zartbitter – Kuchenglasur
2 EL Puderzucker
7 Eier
120 g Bio Mehl
30 g Kakao
2 Pk. Sahnesteif
400 g Schlagsahne
5 EL Williams-Christ-Birnenbrand
1 Dose Williams-Christ-Birnen
3 Pk. Vanillinzucker
1 EL Zitronensaft
1 1/2 TL Speisestärke

Zubereitung:
Schokolade hacken, über dem heißen Wasserbad schmelzen, leicht abkühlen lassen. Butter und Salz cremig rühren. Eier trennen. Eigelb nach und nach zufügen und dickschaumig rühren. Eiweiß steif schlagen, dabei Zucker einrieseln lassen. Unter die Schokocreme heben. Mehl und Kakao darübersieben und unterheben. In eine am Boden mit Backpapier belegte Springform streichen und im heißen Ofen bei 190 Grad ca 30 min backen. Auskühlen lassen, aus der Form lösen. Zu einem Stern schneiden, dann quer in 2 Böden schneiden.

Birnen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. 125 ml Saft mit 1 Päckchen Vanillinzucker und Zitronensaft aufkochen. Stärke in etwas Birnensaft anrühren, zufügen, aufkochen lassen, bis die Sauce eindickt. 1 EL Birnenbrand zufügen, abkühlen lassen. Birnen in Spalten schneiden, 2/3 auf dem unteren Boden verteilen, Birnensauce darauf verteilen. Zweiten Boden darauflegen, mit übrigen Birnenbrand beträufeln. Sahne mit Sahnestei, übrigen Vanillin- und Puderzucker steif schlagen. Torte rundherum damit bestreichen. Mit übrigen Birnenspalten und Schokodekor verzieren. Kuchenglasur nach Packungsanweisung auflösen, eine Ecke abscheiden, Torte mit feinen Streifen überziehen, fest werden lassen.

Fazit:
Der Schwierigkeitsgrad ist eher mittel und die Zubereitungszeit dauert ca. 90 min.

Schokoladen Brownies

Schokoladen-Brownies mit Nüssen

Zutaten für 24 Stück

40 g Mehl
60 g Kakaopulver
500 g Zucker
125 g gehackte Pekan- oder Walnüsse
250 g hochwertige dunkle Schokolade
250 g zerlassende Butter
2 TL Vanillearoma
4 Eier

Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine rechteckige Kuchenform (20 x 30 cm) so mit Backpapier auslegen, dass es an zwei gegenüberliegenden Seiten übersteht.
Das Mehl und das Kakaopulver in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker, den gehackten Nüssen und mit der fein gehackten Schokolade vermischen. Die Butter zerlassen und mit Eier und Vanillearoma vermischen. Die Masse in die Backform füllen und etwa 50 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen und anschließend 2 Stunden in ein Kühlschrank stellen. Dann den Kuchen an den überstehenden Papierrändern aus der Form heben und in 24 Stücke schneiden.

Fazit:
Es ist einfach in der Herstellung und schmeckt lecker zu einer Tasse Kakao!

Fantakuchen

Fantakuchen

250 ml Fanta
4 Eier
200 g Kuchenglasur, weis
350 g Zucker
10 ml Sonnenblumenöl
500 g Mehl
1 Pkt Backpulver
2 Pkt Vanillezucker

Zubereitung:
Das Mehl und das Backpulver in eine Rührschüssel geben und vermischen. Vanillezucker und Zucker unter das Mehl mischen. Das Sonnenblumenöl und die Fanta unter den Teig rühren. Die Eier zufügen und alles zu einem dickflüssigen Teig rühren. Den Teig auf ein gut gefettetes Backblech gießen und glatt streichen. Den Fantakuchen auf der mittleren Schiene ca. 14-15 Minuten in einem vorgeheiztem Herd backen. Fantakuchen auf dem Blech abkühlen lassen und mit weißer Kuchenglasur überziehen. Es ist sinnvoll den Kuchen sofort in Stücke zu schneiden, damit die Glasur nicht zerbricht, wenn sie abgekühlt ist. Für Kinder zum Geburtstag kann man den Fantakuchen noch mit Gummitierchen oder anderen bunten Süßigkeiten belegen.
Zubereitung dauert ca. 30 Minuten.

Fazit:
Sehr lecker! Ein Genuss! Super einfach und schnell in der Zubereitung.

Bananen-Schoko-Muffins

Bananen-Schoko-Muffins

Zutaten für 4 Personen

2 Tassen Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1/4 TL Salz
1/2 Tassen Butter
1/2 Tassen brauner Zucker
2 grosse Eier
1 Tasse zerdrückte Bananen
0,33 Tasse Milch
1 TL Vanillearoma
90 g gehackte Walnüsse
3/4 Tassen Schokostückchen

Zubereitung:
Heizen Sie den Ofen auf ca. 190°C vor und fetten Sie die Muffinform gründlich ein.

Mehl, Backpulver, Natron und Salz in eine Schüssel geben, Eier mit dem braunen Zucker schaumig schlagen und mit der Vanille, Butter, den Bananen und der Milch unter das Mehl ziehen. Walnüsse und Schokostückchen, bis auf eine kleine Menge zum Dekorieren, unterrühren.

Die Masse mit einem Löffel in die Form füllen und die Muffins mit den übrigen Nüssen und Schokostücken garnieren. Etwa 30 Minuten lang backen. Fünf bis zehn Minuten auf dem Rost auskühlen lassen, dann erst die Muffins aus der Form holen.