Schlagwort-Archive: Beilage

Ziegenkäse im Zucchiniblatt

Ziegenkäse im Zucchiniblatt

2 Zucchini
2 Blätter Gelatine
300 g Ziegenweichkäse
Salz
Pfeffer
Thymianblätter

Zubereitung:
1,5 Blätter Gelatine in Wasser einweichen. 2 Zucchini längs in dünne Scheiben schneiden. Auf Blech (Backpapier) legen und kurz angrillen. Ziegenweichkäse mit Salz, Pfeffer und Thymianblättern glatt rühren. Gelatine auflösen, mit dem Käse verrühren. De Masse dann in einen Spritzbeutel füllen. 6 bis 8 gegrillte Zucchinischeiben mit Längsseiten überlappend auf einer Klarsichtfolie ausbreiten, pfeffern und salzen. Je nach Streifen Käsemasse auf das untere Ende spritzen. Zucchini mit Hilfe der Folie einrollen.
Vorgang mit dem Rest der Zutaten wiederholen.

Fazit:
Ei wenig knifflig am Anfang, doch dann ein Kinderspiel und einfach nur köstlich im Geschmack.

Kichererbsen Mehlbällchen (frittierte)

Kichererbsen Mehlbällchen (frittierte)

Zutaten sind für 2 Personen ausgelegt

2 Kartoffeln
2 Zwiebeln
1/8 Blumenkohl
250 g Blattspinat
1 TL Salz
1/2 TL Kurkuma
1/4 TL Chili Pulver
1/2 TL Garam Masala
1/2 TL Backpulver
Öl
Kichererbsenmehl

Zubereitung:
Den Blumenkohl waschen und klein schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein schneiden. Den Blattspinat grob hacken, Zwiebeln klein schneiden. Kartoffeln, Zwiebeln, Blumenkohl, Blattspinat und die Gewürze in einer Schüssel verrühren. Mit Kichererbsenmehl alles zusammen mischen. Wenns nötig ist ein wenig Wasser dazu geben.
Sie solltem mit 3 Handvoll Kichererbsenmehl beginnen und dann die Menge erhöhen, bis man das Gefühl hat, dass die Masse zusammenklebt. Mit der Hand kleine Bällchen formen und in heißem Öl frittieren, bis sie goldbraun sind.
Die Zubereitung dauert ca. 20 Minuten.

Fazit:
Der Schwierigkeitsgrad ist einfach. Das Ergebnis ist verdammt lecker!