Schlagwort-Archive: Kokus

Kokusplätzchen

Kokusplätzchen

250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
250 g Puderzucker
1 Ei
250 g Fett
250 g Kokosraspeln

Zubereitung:
Alle Zutaten summen tun und verkneten. Das GAnze dann eine halbe Stunde kühl stellen. Danach den Teig ausrollen und mit Formen ausstechen.Den Ofen vorheizen und dann ein Blech mit Backpapier auslegen und die ausgestochenen Kekse rauf legen. Ein Backblech ca. 10 min im Ofen lassen.

Fazit:
Zubereitung dauert ca. 45 Minuten. Sehr lecker sind die Kekse goldbraun zu geniessen.

Pussy Cat

Pussy Cat

Der Cocktail ist alkoholfrei!

Nichtalkoholika:
5 cl Orangensaft
4 cl Ananassaft
2 cl Bananensaft
1 cl Kirschsaft,
2 cl Kokosnußcreme
1 cl Zitronensaft
1 cl Mandelsirup

Garnitur:
1 Kirsche

Zubereitung:
Alle Nichtalkoholika ausser den Kirschsaft im Shaker mit Eiswürfeln gut schütteln und in ein Glas auf crashed Ice abseihen. Den Kirschsaft vorsichtig dazugeben und mit einer Kirsche garnieren.

Pina Colada


Pina Colada

Der Cocktail schmeckt sehr cremig!

Alkoholika:
4 cl Rum weiß
4 cl Cream of Coconut

Nichtalkoholika:
1 cl Sahne
9 cl Ananassaft

Garnitur:
Zwei Ananasstücke
evtl. mit Zuckerrand das Glas

Die Zutaten inklusive Eis im Shaker schütteln und in ein mit drei großen Eiswürfeln gefülltes Longdrinkglas abseihen.

Flying Kangaroo

Flying Kangaroo

Der Cocktail schmeckt sehr fruchtig!

Flying Kangaroo sollte in einem Longdrinkglas mit Eiswürfeln serviert werden.

Alkoholika:
3,0 cl Bacardi
2,0 cl Wodka
1,0 cl Galliano

Nichtalkoholika:
2,0 cl Kokos-Sirup
2,0 cl Orangen-Saft
4,0 cl Ananas-Saft
1,0 cl Sahne

Garnitur:
1 Scheibe Ananas
1 Scheibe Orange
Trinkhalm

Alle Zutaten mit zwei Eiswüfeln in einen Shaker geben und gut durchshaken. Danach in ein Cocktail-Glas abseihen, welches zu einem Viertel mit crushed Ice gefüllt ist.

Wodka Cocktail-Glas Shaker Kokos-Sirup Bacardi Sahne

Apfel – Curry – Suppe

Apfel – Curry – Suppe

Zutaten für 4 Personen

2 Äpfel
1 Knoblauchzehe
1/2 TL Ingwer, geriebener
300g Lauch
ein Schuss Weisswein
1 TL Currypulver, (mild)
500 ml Hühnerbrühe
125 ml Sahne
100 ml Kokosmilch
Butter nach Eigenbelieben

Zubereitung:

Einen Teil der Äpfel in kleine Würfel, den anderen in grobe Stücke schneiden. Die kleinen Würfel mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen. Lauch, Knoblauch, Ingwer und grobe Apfelstückchen kurz anbraten und den Curry nur ganz kurz(!) mitrösten. Mit Weißwein ablöschen, Hühnerfond aufgießen und alles weichkochen lassen. Dann die Sahne und die Kokosmilch dazugeben. Alles mit dem Pürierstab fein aufmixen, durch ein Sieb passieren und abschmecken. Die vorhin weggestellten kleinen Apfelwürfel kurz in Butter schwenken und als Einlage in die Suppe geben.

Fazit:
Der Schwierigkeitsgrad ist normal und die Zubereitung dauert ca. 25 Minuten. Ich persönlich bin IndischFan und das war wirklich ein Genuss und auch sehr einfach anzurichten.