Schlagwort-Archive: Salat

Steinpilz-Salat mit Entenbrustscheiben

Steinpilz-Salat mit Entenbrustscheiben

Zutaten für 4 Personen:

Blattsalat
10 kleine feste Steinpilze
6 EL Rapsöl
400 g geräucherte Entenbrust in Scheiben
1-2 EL Weissweinessig
1 EL Himbeeressig
1 EL Walnußöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
Den Salat verlesen, gründlich waschen, trocken schleudern und klein zupfen. Die Steinpilze säubern und der Länge nach halbieren. In einer großen Pfanne 3 EL Rapsöl erhitzen und die Pilze bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten. Aus Essigen, Walnußöl dem restlichen Rapsöl, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren. Entenbrust mit Pilzen und Salat auf 4 Tellern anrichten und mit Vinaigrette beträufeln.

Fazit:
Ein absoluter Gaumenschmaus. Schnell und einfach zubereitet.

Avocado-Salat afrikanischer Art

Avocado-Salat afrikanischer Art

Zutaten sind für 4 Personen ausgelegt

1 Ei hartgekocht
1/2 rote Zwiebel
1 TL Salz
1 Zitrone gepresst
2 EL Rotweinessig
100 ml Olivenöl
4 Tomaten
1/2 Eisbergsalat
2 Avocados
schwarzen Pfeffer

Zubereitung:
Für die Sauce:
Die Zwiebel abziehen und ganz fein würfeln.  Das Ei pellen und klein hacken. Ei, Zwiebel, Salz, Zitronensaft und Essig verrühren danach das Öl unterschlagen.
Für den Salat:
Die Tomaten in Scheiben und den Eisbergsalat in kleine Stücke schneiden. Den Eisbergsalat zusammen mit den Tomatenscheiben auf einer Salatplatte anrichten. Die Avocados halbieren, die Hälften gegeneinander drehen, aufklappen, den Kern herausnehmen, dann schälen und in Streifen schneiden. Auf dem Salat verteilen, mit Zitronensaft beträufeln, Salatsauce darüber gießen und mit schwarzem Pfeffer bestreuen.
Die Zubereitungszeit beträgt in etwa 15 Minuten.

Fazit
Es ist schnell und einfach herzurichten. Absolut zum Geniessen.

Möhrensalat

Möhrensalat

Zutaten für 4 Personen

500 g Karotten
2 Knoblauchzehen
4 El Weißweinessig
4 El Öl
½ TL Paprika
1 TL Oregano
1 TL Kümmel
Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Karotten schälen, schräg in Scheiben schneiden und in etwas Wasser in 10 Min bissfest kochen.
Währenddessen den Knoblauch schälen, fein hacken und in einer Schüssel mit Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Paprika und den Kräutern verrühren.
Die Karotten abtropfen, in der Sauce wenden und mindestens Für eine Stunde abgedeckt ziehen lassen und gelegentlich vorsichtig umrühren.

Fazit:
Der Schwierigkeitsgrad ist einfach und die Zubereitung dauert ca. 25 Minuten. Sehr lecker!

Karotten Sauce Kräuter Knoblauch Salat

Rezepte aus aller Welt

Rezepte aus aller Welt zum Ausprobieren in Kürze!

Definition nach Wikipedia
In der Kochkunst ist das Rezept eine Anleitung oder Vorschrift, die bestimmt, welche Zutaten nach bestimmten Verfahren zusammengegeben werden, um eine bestimmte Speise zuzubereiten. Dieses ist zumeist in Zutatenliste und Verfahrensanweisung aufgeteilt.

Eine Zutatenliste ist eine Aufzählung der Stoffe, die einem Lebensmittel zu dessen Herstellung zugegeben wurden.

Ein Kochrezept ist eine programmatische Anweisung (Rezept) zur Zubereitung eines bestimmten Gerichts (schon in vorchristlicher Zeit, zuerst in Indien, China und Griechenland).

Heute sind die meisten Kochbücher detaillierte, genaue Gebrauchsanleitungen.

Lange verwiesen sie vorwiegend erfahrene, nicht auf weitere Informationen angewiesene Köchinnen und Köche nur auf Zutaten und ihre Zubereitung, ohne Mengen-, Temperatur- und Zeitangaben (für die einheitliche Maßsysteme fehlten).

Bei Mengenangaben haben sich aus praktischen Gründen und aus regionaler Tradition auch unpräzise Einheiten und Maße erhalten. Besonders die „praktischen Kücheneinheiten“ wie Tasse, Esslöffel, Prise statt „0,x Gramm“ usw. können problematisch sein: Alltagsgegenstände wie etwa Tassen sind in verschiedenen Ländern und verschiedenen Haushalten unterschiedlich dimensioniert. Die Übertragung beispielsweise US-amerikanischer oder britischer Backrezepte auf mitteleuropäische Verhältnisse ist deshalb nicht ganz einfach.

Die meisten Rezepte lassen sich mehr oder weniger frei interpretieren – die Gerichte erhalten dadurch eine persönliche Note. Die Mengenproportionen sollten bei Backrezepten allerdings möglichst exakt eingehalten werden, schon kleinere Ungenauigkeiten können die Qualität des Ergebnisses beeinträchtigen; siehe Eischwer.

Im übertragenen Sinne versteht man unter einem Kochrezept eine einfach ausführbare Anleitung, um in beliebigem Zusammenhang ein Problem zu lösen oder ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Dabei wird der Begriff oft ironisch gebraucht, um deutlich zu machen, dass eine einfache Anleitung eben nicht geeignet ist, um vielschichtigen Wirkungszusammenhängen in Sozialpsychologie, Politik etc. gerecht zu werden.